heitmann & brunn english

Rotex®-Kupplungen

ROTEX®-Kupplungen

Funktionsbeschreibung

ROTEX®-Kupplungen zeichnen sich durch kleine Baumaße, geringe Gewichte und niedrige Schwungmomente bei hoher Drehmomentsübertragung aus. Durch die präzise allseitige Bearbeitung wird die Laufeigenschaft positiv beeinflusst und die Lebensdauer der Kupplungen erheblich erhöht.

Sie geben Gewähr für eine drehschwingungsdämpfende Kraftübertragung und nehmen Stöße auf, die von ungleichmäßig arbeitenden Kraftmaschinen ausgehen.

ROTEX®-Kupplungen sind drehelastisch und übertragen das Drehmoment formschlüssig. Sie sind durchschlagsicher. Die während des Betriebes auftretenden Schwingungen und Stöße werden wirksam gedämpft und abgebaut. Zwei kongruente Kupplungshälften, die innenseitig mit konkav ausgebildeten Klauen versehen sind, stehen in Umfangsrichtung um eine halbe Teilung gegeneinander versetzt und sind so gestaltet, dass in dem Raum zwischen ihnen ein Eveolventenzahnkranz eingelegt werden kann.

Die einzelnen Zähne dieses Zwischengliedes sind ballig profiliert, um Kantenpressung bei Fluchtungsfehlern der Wellen zu vermeiden.

Im Gegensatz zu elastischen Kupplungen, deren Zwischenglieder auf Biegung beansprucht werden und aus diesem Grunde schneller verschleißen, sind die elastischen Zähne der ROTEX®-Kupplungen nur einer Druckbeanspruchung ausgesetzt (siehe Bild - Zahnkranzbelastung). Dadurch hat die Kupplung den Vorteil einer bedeutend höheren Belastbarkeit der einzelnen Zähne.

Die Elastomere verformen sich bei Belastung und hohen Drehzahlen. Es ist für ausreichend Ausdehnungsraum zu sorgen (siehe Bild - Verformung unter Belastung).

Bei den ROTEX®-Kupplungen ergibt sich für alle Größen ein maximaler Verdrehwinkel von 5°. Sie können sowohl horizontal als auch vertikal eingebaut werden.


ROTEX®-Kupplungen

Produktmerkmale

  • Wellenkupplung für drehschwingungsdämpfende Kraftübertragung
  • Axial steckbar
  • einfache Montage
  • wartungsfrei
  • Einsatzbereich von -50ºC bis +120ºC
  • Temperaturspitzen bis +150ºC
  • Ausgleich von Wellen-Fluchtungsfehlern
  • axial - radial - Winkel   

Großes Basisprogramm ab Lager:

  • Fertigbohrung nach ISO-Passung H7 und Passfedernute nach DIN 6885 Bl.1-JS9
  • Proflilverzahnungen nach DIN und SAE
  • Zoll und Kegelbohrungen <Ex>-Schutz beurteilt und bestätigt nach EG-Richtlinie 94/9/EG

ROTEX®-Kupplungen

Produktkatalog